Schachclub Bräunlingen e.V.

News

Bräunlingen 1 - St Georgen 1 [zurück]

Im letzten Spiel der Saison fehlten uns mal wieder drei Stammspieler, sodass wir geschwächt nach St. Georgen fahren mussten. Dort stellte sich heraus, dass die Gastmannschaft fast in Optimalaufstellung spielte. Es kam daher eigentlich auch nicht überraschend, dass wir bereits nach eineinhalb Stunden mit 0:2 im Rückstand lagen.

Den ersten Punkt für Bräunlingen verdanken wir Uwe Majer (Brett 3) und Joachim Stemler (Brett 7), die beide fast zeitgleich ein Remis erspielten. Kurz darauf musste Brett 4 angesichts eines zu starken Gegners aufgeben.

Die Stimmung war in der ersten Zeitnotphase sehr angespannt. Zwar standen alle verbliebenen Bräunlinger Spieler besser als ihre Gegner, aber ein einziges Remis hätte für St. Georgen ausgereicht um die Begegnung zu gewinnen. Ulf Schreier (Brett 5) konnte sich zunächst eine Dame holen, bevor sein Gegner aufgab. Die beiden ersten Bretter waren nach wie vor heiß umkämpft. Erst kurz bevor ihre Uhren abgelaufen waren, konnten unsere Spieler Hugo Wolf (Brett 2) und Uwe Bengelsdorf (Brett 1) ihre Partie gewinnen.

Bräunlingen 1 kann die Saison jetzt mit einem guten 5. Platz abschließen. Die Mannschaft hat den drohenden Abstieg durch die letzten Spiele erfolgreich bekämpft und kann daher auch nächstes Jahr wieder in der Bereichsliga Schwarzwald-Bodensee spielen. Den Meistertitel holte sich die erste Mannschaft von Furtwangen-Vöhrenbach, zweiter wurde Bad Dürrheim 1.

siehe auch Verbandsrunde und Archiv 2005-09
Schreier, Florian - 30.04.2007 14:26